Ziel ist es ein positives Bild zu schaffen gegen all die belastenden inneren Bilder, die durch die Traumatisierung in den Betroffenen nachhallen.

Es ist ein Bild in Anlehnung an verschiedene Imaginationsübungen (z. B. innerer Garten, Baumübung, sicherer Ort,...) und beinhaltet auch Elemente aus weiteren Übungen (Wasser, Licht, Wachstum, Hoffnung,...).

Dieses Bild soll dazu motivieren, schöne innere Bilder zu suchen. Es möchte helfen, sich Gedanken zu machen, welche inneren Bilder für Sicherheit stehen und in welcher Umgebung Ruhe zu finden ist. Je klarer die Vorstellungen über einen solchen Ort in einem sind, desto sicherer und schneller kann dieser Ort aufgesucht werden, um an ihm auszuruhen und neue Kraft zu schöpfen.

Auch andere hilfreiche Bilder, z.B. die von einem freundlichen Begleiter, oder dem kleinen Stern, dessen warmes Licht einen umhüllt, können auf dieser Ebene Platz finden. (Auf Wunsch kann auch das Bild auf der oberen Ebene nach Ihren Vorstellungen verändert werden.)